Home
   >>> Tennisclub Herford e.V.TennisVeranstaltungen / 2014 ...

­­­       Unsere Partner

     

Sommerfest mit Ehrungen ein voller Erfolg

Das Sommerfest wurde mit 90 Gästen ein voller Erfolg. Am Gelingen der Veranstaltung hatte die Band "Little Joe Unplugged" wesentlichen Anteil. Vorsitzender Rainer Rehder und die Sportwartin Monika Dreifürst-Gottschalk moderierten die Sportlerehrung.

Ausgezeichnet wurden die erfolgreichen Mannschaften: 2. Damen (Aufsieg in die Bezirksklasse; Damen 30 (in die Verbandsliga); Damen 40 (in die Westfalenliga); Herren 50 (in die Bezirksklasse); Herren 65 (in die OWL-Liga), 1.Herren 70 (in die Regionalliga). Die größten Einzelerfolge erzielten Johanna Meier (Bezirksmeisterin Damen und Jugend U21), Natascha Harina-Beckmann (Westfalenmeisterin Damen 40) und Jutta Brandtmann (Bezirksmeisterin Damen 55). Außerdem erhielten alle Mannschaftsführer der Erwachsenen- und Jugendmannschaften ein kleines Präsent als Anerkennung für ihre Organisationsaufgaben.
Weitere Bilder siehe hier

Sommerfest mit Ehrungen

Das Sommerfest war ein voller Erfolg. 90 Gäste waren der Einladung gefolgt. Die Band "Little Joe Unplugged" spielte zum Tanz auf. Vorsitzender Rainer Rehder und Sportwartin Monika Dreifürst-Gottschalk moderierten die Sportlerehrung, bei der folgende erfolgreiche Mannschaften ausgezeichnet wurden:

Damen 2. Mannschaft Aufstieg in die Bezirksklasse, Damen 30 in die Verbandsliga, Damen 40 in die Westfalenliga, Herren 50 in die Bezirksklasse, Herren 65 in die OWL-Liga sowie 1. Herren 70 in die Regionalliga.

Die größten Einzelerfolge erzielten Johanna Meier (Bezirksmeisterin der Damen und Jugend U21), Natascha Harina-Beckmann (Westfalenmeisterin Damen 40) sowie Jutta Brandtmann (Bezirksmeisterin Damen 55).

Außerdem erhielten alle Mannschaftsführer der Erwachsenen- und Jugendmannschaften ein Präsent als Dankeschön für ihre Arbeit und ihr Engagement.

 

Brauereibesichtigung - voller Erfolg

Rund 50 TCH-Mitglieder waren der Einladung der Brauerei zur Besichtigung mit anschließender Verköstigung der verschiedenen Biersorten und einem "Westfälischem Buffet" gefolgt.

.

 

Jahreshauptversammlung 2014

Bei der Jahreshauptversammlung des TCH wurde ein neuer Vorstand gewählt, Mitglieder für langjährige Treue ausgezeichnet, Trainer Zeljko Foris verabschiedet sowie zwei neue Ehrenmitglieder ernannt. Gedankt wurde Hanfried Schröder, der aus dem Amt des Breitensportwartes nach 4-jähriger Tätigkeit ausschied.

Die Berichte der Vorstandsmitglieder fielen durchweg positiv aus. Vorsitzender Rainer Rehder ist optimistisch, dass trotz leicht rückläufiger Mitgliederzahlen der Verein Ende 2015 schuldenfrei ist. Kassenwart Meinolf Gottschalk berichtete von einem leicht positivem Ergebnis, Jugendwartin Anette Theiling von einem erfolgreichen Jugendbereich und die neue Sportwartin, M. Dreifürst-Gottschalk, von hervorragenden Einzelerfolgen der Seniorinnen und Senioren, einer überragenden Sabine Ellerbrock im Rollstuhltennis sowie vier Mannschaftsaufststeigern.

Danach fand die Mitgliederehrung statt: Für 40-jährige Treue wurden ausgezeichnet Marita Gehring, Christian Winkler, Ute sowie Dr. Dieter Blanke. 60 Jahre im Verein ist Ulli Kiessner, die sich derzeit in den USA aufhält. Gabriele Hüttenhain, die krankheitsbedingt absagen musste, gehört seit 50 Jahren zum TCH.

Zum ersten Mal nach Jahrzehnten wurden neue Ehrenmitglieder ernannt: Wolfgang Zaborowski und Dr. Dieter Blanke, die sich in hervorragender Art und Weise für den Verein engagiert haben, sowohl auf ehrenamtlicher Basis wie auch im sportlichen Bereich.

 

v.l. Wolfgang Zaborowski (Ehrenmitglied), Marita Gehring, Christian Winkler, Ute Blanke (40 Jahre Mitgliedschaft), Dr. Dieter Blanke (Ehrenmitglied)
Rainer Rehder überreicht das Abschiedsgeschenk an Hanfried Schröder
Neuer Vorstand 2014: Rainer Rehder, Albert Möller, Franz Wiedel, Anette Theiling, Birger Kremeyer, M.Dreifürst-Gottschalk, Meinolf Gottschalk, Jutta Brandtmann, Berthold Strüve, Heike Sander

Jahreshauptversammlung 2014

Bei der Jahreshauptversammlung des TCH wurde ein neuer Vorstand gewählt, Mitglieder für langjährige Treue ausgezeichnet, Trainer Zeljko Foris verabschiedet sowie zwei neue Ehrenmitglieder ernannt. Gedankt wurde Hanfried Schröder, der aus dem Amt des Breitensportwartes nach 4-jähriger Tätigkeit ausschied.

Die Berichte der Vorstandsmitglieder fielen durchweg positiv aus. Vorsitzender Rainer Rehder ist optimistisch, dass trotz leicht rückläufiger Mitgliederzahlen der Verein Ende 2015 schuldenfrei ist. Kassenwart Meinolf Gottschalk berichtete von einem leicht positivem Ergebnis, Jugendwartin Anette Theiling von einem erfolgreichen Jugendbereich und die neue Sportwartin, M. Dreifürst-Gottschalk, von hervorragenden Einzelerfolgen der Seniorinnen und Senioren, einer überragenden Sabine Ellerbrock im Rollstuhltennis sowie vier Mannschaftsaufststeigern.

Danach fand die Mitgliederehrung statt: Für 40-jährige Treue wurden ausgezeichnet Marita Gehring, Christian Winkler, Ute sowie Dr. Dieter Blanke. 60 Jahre im Verein ist Ulli Kiessner, die sich derzeit in den USA aufhält.

Zum ersten Mal nach Jahrzehnten wurden neue Ehrenmitglieder ernannt: Wolfgang Zaborowski und Dr. Dieter Blanke, die sich in hervorragender Art und Weise für den Verein engagiert haben, sowohl auf ehrenamtlicher Basis wie auch im sportlichen Bereich.

 

v.l. Wolfgang Zaborowski (Ehrenmitglied), Marita Gehring, Christian Winkler, Ute Blanke (40 Jahre Mitgliedschaft), Dr. Dieter Blanke (Ehrenmitglied)
Rainer Rehder überreicht das Abschiedsgeschenk an Hanfried Schröder
Neuer Vorstand 2014: Rainer Rehder, Albert Möller, Franz Wiedel, Anette Theiling, Birger Kremeyer, M.Dreifürst-Gottschalk, Meinolf Gottschalk, Jutta Brandtmann, Berthold Strüve, Heike Sander

Trainer Zeljko Foris verabschiedet

Zeljko Foris, der von 2002 bis 2014 Trainer im TCH war, wurde mit vielen lobenden Worten nach Hamburg verabschiedet. Er verändert sich aus privaten Gründen in die Hansestadt. Zeljko war äußerst beliebt bei seinen Schülern und Mitspielern der Herren 40 Mannschaft, in der er über 12 Jahre ein sehr verlässlicher Punktesammler war. Seine größten sportlichen  Erfolge in dieser Zeit waren der Vizewestfalenmeistertitel sowie der des Bezirksmeisters der Herren 50.