Home
   >>> Tennisclub Herford e.V.TennisVeranstaltungen / 2015 ...

Platzwart gesucht

Der TC Herford sucht spätestens zum 1.3.2019 für die kommende Sommer- saison Unterstützung bei der Pflege der Anlage (Halle, Plätze, Gebäude) auf 450 € Basis/Monat. Wir bitten Interessenten um telefonische Kontaktaufnahme mit Birger Kremeyer unter 05221-22613. Für Hin- weise auf geeignete Personen, die seitens des TC Herford angesprochen werden können, sind wir ebenfalls dankbar.

Der Vorstand 

­­­       Unsere Partner

     

Jahreshauptversammlung mit Mitgliederehrung

v.l. Ulrike Winkler, Rainer Rehder, Helga Bönisch, Edith Minnig, Monika Dreifürst-Gottschalk

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung standen die Berichte der Vorstandsmitglieder und die Mitgliederehrung im Vordergrund. Der Tennisclub Herford ist trotz einiger wirtschaftlicher Widrigkeiten finanziell gut aufgestellt - so Kassenwart Meinolf Gottschalk. Von guten sportlichen Erfolgen konnten die Jugendwartin Anette Theiling und die Sportwartin Monika Dreifürst berichten. Dank der Wetterverhältnisse werden die Außenplätze in ca. 2 Wochen bespielbar sein, erklärte der technische Leiter Franz Wiedel.

Vorsitzender Rainer Rehder ehrte anschließend Helga Bönisch für 60 Jahre, Edith Minnig für 50 und Ulrike Winkler für 40 Jahre Mitgliedschaft.

Monika Dreifürst-Gottschalk, ehemalige Vorsitzende des Tennisclubs und derzeitige Sportwartin, wurde für ihre 30-jährige ehrenamtliche Tätigkeit im Verein als Ehrenmitglied vorgeschlagen und gewählt. Sie ist damit das siebte Mitglied, dem diese hohe Ehre in der 115-jährigen Geschichte des TCH zuteil wird. Außer der Aktivitäten im Tennisclub war sie 5 Jahre Vorsitzende des Tenniskreises Herford sowie aktuell im siebten Jahr Kassenwartin im Tennisbezirk OWL. Sie wurde im Jahre 2012  "Förderin des Sports" der Stadt, der höchsten ehrenamtlichen Auszeichnung in Herford. Außerdem wurde ihr die bronzene und silberne Ehrennadel des Westfälischen Tennisverbandes verliehen.

 

Weitere Jubilare, die leider nicht an der HV teilnehmen konnten:

25 Jahre: Nicola Kugler und Dr. Erwin Fleckenstein

40 Jahre: Sigrid und Herbert Blix, Birgitta Dieme, Dr. Ekkehart und R. Annegret Grüger, Helga und Walrat Müller, Dr. Gundolph Plappert, Klaus Schepper, Dorothea Schulze, Gisbert Stüssel, Dr. Hans-Joachim Schnatmeyer

60 Jahre: Gerhard Brune