Home
   >>> Tennisclub Herford e.V.TennisBreitensport / 2017 ...

Platzwart gesucht

Der TC Herford sucht spätestens zum 1.3.2019 für die kommende Sommer- saison Unterstützung bei der Pflege der Anlage (Halle, Plätze, Gebäude) auf 450 € Basis/Monat. Wir bitten Interessenten um telefonische Kontaktaufnahme mit Birger Kremeyer unter 05221-22613. Für Hin- weise auf geeignete Personen, die seitens des TC Herford angesprochen werden können, sind wir ebenfalls dankbar.

Der Vorstand 

­­­       Unsere Partner

     

Turnierteilnehmer auf neuer Tribüne
M. Dreifürst-Gottschalk u. Rillo Schröder
Marc Freyberg, Christa Koch, Marita Vorndamm und Gundolf Plappert
Dagmar u. Dieter Wehmhöner und Bettina Meyer

30 Teilnehmer am Oktoberfestcup genossen die Sonne, viele schöne Spiele und die typischen bayerischen Schmankerl im Anschluss. Organisiert wurde die Veranstaltung in Vertretung des Breitensportwartes von Monika Dreifürst-Gottschalk und Rillo Schröder.

Sieger bei den Herren wurden Marc Freyberg und punktgleich Jens Hellwig. Bei den Damen trug sich Christa Koch in die Siegerliste ein. Trostpreise gab es für Gundolf Plappert und Marita Vorndamm. Für das beste Oktoberfestoutfit sorgten Dagmar und Dieter Wehmhöner sowie die Clubwirtin Bettina Meyer.

Weitere Fotos durch Klick auf die Überschrift

Oktoberfestcup zum Abschluss der Sommersaison

Zum Abschluss der Sommersaison veranstaltete der TC Herford zum zweiten Mal den Oktoberfestcup. Gleichzeitig wurde die neue Zuschauertribüne eingeweiht. Passend zu den schönen Spielen zeigte sich im Laufe des Nachmittags die Sonne von ihrer besten Seite. Alt und Jung harmonierten gut und hatten beste Laune. Nach den Spielen servierte die Clubgastronomie bayerische Schmankerl.

Bei den Herren gewannen Marc Freyberg und Jens Hellwig mit gleicher Punktzahl. Damensiegerin wurde Christa Koch. Trostpreise gab es für Marita Vorndamm und Gundolf Plappert. Die schönsten Oktoberfestoutfits wurden von Dagmar und Dieter Wehmhöner sowie von Clubwirtin Bettina Meyer präsentiert. In urlaubsbedingter Abwesenheit des Breitensportwartes wurde die Turnierleitung und Organisation von Rillo Schröder und M. Dreifürst-Gottschalk übernommen.

 

Neujahrsturnier 2017 mit 30 Teilnehmern

Eine große Teilnehmerzahl bescherte Breitensportwart Albert Möller seine erste Herausforderung im Jahre 2017. Diese meisterte er, in dem er Gruppen einteilte, die gegeneinander im Tiebreaksystem spielten. Diejenigen, die nicht auf dem Platz standen, feuerten ihre Mitspieler an. So waren ständig alle Spieler in der Halle. Danach gab es ein leckeres Kuchenbuffet beim gemütlichen Beisammensein.