Herzlich Willkommen beim Tennisclub Herford von 1900 e.V.!

Der Klassenerhalt rückt näher

Siegreich in Bielefeld. Die 1. Herren.
22 Mai 2019
Administrator

Die 1. Herrenmannschaft konnte am Sonntag gegen den Bielefelder TTC 2 einen wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt machen.

In einem dramatischen Match rang das Team um Mannschaftsführer Markus Menzler dem ostwestfälischen Nachbarn ein 5:4 ab.

Die Entscheidung fiel in den Doppeln.

Beim 1. Doppel mit dem verletzten Alban Meuffels und Jonas Müller war nichts zu holen. Umso souveräner siegten dann Lars Hoischen/Alen Hadzalic und Yannick Pott/Mateusz Terczynski jeweils in zwei Sätzen.

Am nächsten Wochenende ist spielfrei, ehe es am 2. Juni zum Tabellendritten Hansa Dortmund geht.

Auch die 1. Damen sind in der OWL Liga auf Erfolgskurs.
Sie gewannen am Sontag ihr Heimspiel gegen einen starken Gegner vom GW Paderborn mit 6:3.
Am nächsten Spieltag will das junge Team beim bisher sieglosen TC Kaunitz 2 punkten.

Bei der Saisonpremiere hat die 2. Damen beim TV Exter mit 8:1 gewonnen.
Da es in der diese Gruppe nur 3 Spiele gibt, bestehen durchaus Chancen für einen Aufstieg in die Bezirksklasse.

Die 2.Herren gaben im Ortsderby gegen die TSG Herford keinen Punkt ab und stehen nach drei Spielen souverän an der Tabellenspitze mit 27:0 Matches und 54:0 Sätzen.

Ähnlich erfolgreich spielten die 3.Herren in der Kreisliga gegen den TSC Oberbecksen.
Sie siegten mit 7:2 und sind ebenfalls bisher ohne Niederlage.

In der Parallelgruppe der Kreisliga musste die in dieser Saison erstmals an den Start gehende 4.Herren eine knappe 4:5 Niederlage gegen TSG Kirchlengern 3 hinnehmen.

Bei den Seniorenmannschaften verlief das Wochenende nicht so erfolgreich.

Die Damen 60 verloren ihr Heimspiel in der Westfalenliga sehr unglücklich gegen BW Ahlen mit 2:4.
Von sechs Matches gingen vier in den Match-Tiebreak, wobei die Gäste drei für sich entscheiden konnten.

Ebenso unterlagen die Herren 55 in der gleichen Spielklasse beim Tabellenführer aus Bochum-Stiepel nach starkem Auftritt mit 3:6.

Die Herren 50 empfingen den Ortsnachbarn vom TSV Sundern. Zwei gewonnene Doppel reichten nach einem 2:4 nach den Einzeln nicht zum Sieg und so ging die Partie mit 4:5 verloren.

Ein Niederlage mussten bereits am letzten Mittwoch die Herren 70 gegen Bochum hinnehmen. Sie verloren mit 2:4.

Weitere Bilder:

PREMIUMPARTNER

BRAX
LTS Rechtsanwälte

BASICPARTNER

COR
Reitemeier
Eggersmann
Sparkasse Herford
Herforder

PARTNER

Schulz Gebäudeservice
Weinrichs
Wittenborn
Gottschalk - Steuerberater
Ahlers
Bowe & Vaal GmbH
Knöner Ullmann
samel marketing