Herzlich Willkommen beim Tennisclub Herford von 1900 e.V.!

Erwachsenen-Mannschaften überzeugen

1. Damen von links: Uliana Karmalina, Amelija Matjunina, Janina Müller, Zoe Kardell, Katharina Kopp, Julia Knake und Trainer Oliver Westphal
03 Juni 2019
Julia Knake

Was für ein Spieltag!

Die 1. Damen gewannen das (wahrscheinlich) entscheidende Spiel um den Aufstieg mit 6:3 in Espelkamp - und das, obwohl gleich 4 Spielerinnen verhindert waren.

Trotz eines 4:2 nach den Einzeln musste die TCH-Auswahl aber noch einmal zittern, denn sowohl das 1. als auch das 2. Doppel liefen deutlich knapper als geplant.

Nun reicht ein Sieg aus den letzten beiden Partien, um den direkten Wiederaufstieg in die Verbandsliga zu schaffen.

Auch die 2. Herren siegten im entscheidende Spiel um den Aufstieg souverän mit 7:2.
Durch ein zwischenzeitliches 5:1 war nach den Einzeln bereits alles klar. Falls die Konkurrenz mitspielt, könnten die 2. Herren nächste Woche bereits als Aufsteiger in die Bezirksliga feststehen, obwohl die Mannschaft selbst spielfrei hat.

Durch ein 7:2 in Lübbecke bleiben auch unsere 3. Herren weiterhin auf Aufstiegskurs und stehen noch immer ungeschlagen an der Tabellenspitze.
Hier kommt es am letzten Spieltag zum Showdown beim ebenfalls ungeschlagenen Tabellenzweiten aus Löhne.

Durch ein überragendes 5:4 unserer 4. Herren gegen den Hauptkonkurrenten VFL Herford hat das Team die Karten um den Gruppensieg ebenfalls wieder in der eigenen Hand.
Mit zwei Siegen in den letzten beiden Spielen qualifiziert sich die junge Truppe als Gruppenerster für das Aufstiegsspiel in die Bezirksklasse.

Und auch unsere 2. Damen haben durch einen 9:0-Sieg einen großen Schritt Richtung Gruppensieg gemacht.
Lediglich ein Sieg gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten fehlt, um den Gruppensieg und die Qualifikation für das Aufstiegsspiel in die Bezirksklasse perfekt zu machen.

Für unsere 1. Herren war bei Hansa Dortmund leider erwartungsgemäß wenig zu holen.
Nach einem 1:5 nach den Einzeln bekamen sie alle 3 Doppel geschenkt. Beim nächsten Heimspiel gegen Ickern in zwei Wochen soll der Klassenerhalt perfekt gemacht werden.

Am Samstag waren bereits unsere Altersklassenteams im Einsatz.

Unsere Herren 55 konnten einen wichtigen 6:3-Sieg gegen Bochum einfahren.
Mit einem verbleibenden Spiel beim Tabellenführer aus Gevelsberg wird es trotzdem schwierig, die Abstiegsränge noch einmal zu verlassen.

Obwohl unsere Damen 60 eine 4:2-Niederlage in Lemgo hinnehmen mussten, haben sie den Klassenerhalt als Tabellenvierter immer noch in der eigenen Hand.

Auch wenn unsere Herren 50 eine 9:0-Niederlage gegen Lübbecke kassierten, steht das Team weiterhin auf einem Platz im Mittelfeld.

Unsere Herren 70 hatten unter der Woche spielfrei, da der Gegner aus Lembeck zurückgezogen hat.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Mannschaften zu einem erfolgreichen Wochenende und viel Erfolg für den Saisonendspurt!

Weitere Bilder:

PREMIUMPARTNER

BRAX
LTS Rechtsanwälte

BASICPARTNER

COR
Reitemeier
Eggersmann
Sparkasse Herford
Herforder

PARTNER

Schulz Gebäudeservice
Weinrichs
Wittenborn
Gottschalk - Steuerberater
Ahlers
Bowe & Vaal GmbH
Knöner Ullmann
samel marketing