Herzlich Willkommen beim Tennisclub Herford von 1900 e.V.!

Herren steigen in die Westfalenliga auf

HerrenI: v.l.: Lars Hoischen, Alban Meuffels, Yannick Pott, Jonas Müller, Alexander Kopp.
16 Februar 2020
Udo Knake

Aufstieg perfekt!
Mit einem deutlichen 5:1-Auswärtssieg beim bislang hartnäckigsten Verfolger TV Emsdetten haben die Tennis-Herren vom TC Herford die Verbandsligameisterschaft geschafft und spielen in der nächsten Wintersaison eine Etage höher in der Westfalenliga.

Bereits mit dem 3:1-Zwischenstand nach den Einzeln war die Entscheidung gefallen, denn den Gästen hätte auch eine 3:3-Punkteteilung für den ersten Platz gereicht.

"Wir konnten vor den ersten Ballwechseln in Emsdetten nicht unbedingt davon ausgehen, dass die beiden Doppel zum Abschluss nur noch statistischen Wert haben", sagte Mannschaftsführer Jonas Müller.
Lediglich Lars Hoischen, der aufgrund seines Auslandsstudiums in der Winterrunde nur sporadisch zum Einsatz kam, verlor an Position eins mit 2:6, 4:6.
Die restlichen Partien gingen in zwei Sätzen an den TC Herford:
Alban Meuffels 6:4, 6:3, Jonas Müller 7.6, 6:2, Alexander Kopp 6:3, 6:1, Hoischen/Meuffels 6:4, 7:5, Müller/Kopp 6:2, 6:4.

Außerdem gehört Yannick Pott, der im Münsterland erstmals pausierte, zur Meistermannschaft.

Knapp drei Jahre nach dem Westfalenliga-Aufstieg im Sommer haben die Herforder nun auch in der Hallensaison das gleiche Kunststück vollbracht.
Der Club-Vorsitzende Berthold Strüve freute sich: "Wir sind natürlich mächtig stolz auf die Jungs und ihre Leistungen. Niemand von uns hatte vor der Saison damit gerechnet, dass sie ganz oben mitspielen werden."

Weitere Bilder:

PREMIUMPARTNER

BRAX
LTS Rechtsanwälte

BASICPARTNER

COR
Reitemeier
Eggersmann
Sparkasse Herford
Herforder

PARTNER

Schulz Gebäudeservice
Wittenborn
Gottschalk - Steuerberater
Ahlers
samel marketing